Haus und Hof

Bild: Joel Schneider

Der Oberhaushof, auf dem sich das Bed & Breakfast befindet, umfasst neben dem Oberhaus von 1743 eine Trotte von 1719, ein Waschhaus und eine Scheune sowie weitere Wirtschaftsgebäude.

Aufenthaltsmöglichkeiten

Den Gästen stehen neben ihren Privat-Räumen einige Aufenthaltsmöglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise der nach Süden gerichtete Loggia-Balkon im ersten Obergeschoss des Oberhauses mit phantastischer Aussicht.

Auch im Garten gibt es Sitzgelegenheiten. Insbesondere der Gartensitzplatz, der in der warmen Jahreszeit als Frühstücksraum dient, bietet sich an.

Unterhalb des Gartens befindet sich das ehemalige Waschhaus. Der Raum des Waschhauses dient als Aufenthaltsraum und beinhaltet eine Küche, in der unsere Gäste eigene Mahlzeiten zubereiten können. In der kalten Jahreszeit wird auch das Frühstück im Waschhaus angeboten. Vor dem Waschhaus befindet sich ein Platz mit Kiesbelag und Tischen, der bei gutem Wetter zum Essen, Trinken und Verweilen einlädt.

Geschichtliches

Seit seiner Gründung ist der Hof in Besitz der Familie Bühler, die Landwirtschaft wird heute von Pächtern betrieben.

Bild: Martin Zeller

Im Oberhaus befinden sich oberhalb der beiden durch das Bed & Breakfast genutzten Geschosse die «Lebensspuren» des Oberhaushofes mit zahlreichen Gegenständen und Dokumenten aus der Geschichte des Hofes. Ein Teil der Einrichtung des Bed & Breakfast stammt aus diesen Lebensspuren und erlaubt es, in die Geschichte des Hauses einzutauchen.

Für weitere Informationen zu den Lebensspuren dürfen Sie uns gerne ansprechen. Auch die Website lebensspuren-oberhaushof.ch ist sehr informativ.